IDAS Planungsgesellschaft mbH, Goethestraße 18, 14943 Luckenwalde, Telefon 033 71 -68 957 - 0, Fax 033 71 - 68 957 - 29 email: idasgmbh[at]gmx.de Impressum
Büroprofil Büroprofil Aktuelles Aktuelles Projekte Projekte Kontakt Kontakt Kontakt Kontakt Projekte Projekte Aktuelles Aktuelles Büroprofil Büroprofil zurück
Die methodische Vorgehensweise bei der Bearbeitung aller von uns er- bzw. bearbeiteten  Sportstättenentwicklungsplanungen beruht auf dem Leitfaden für die  Sportstättenentwicklungsplanung des Bundesinstitutes für Sportwissenschaften. Der  Leitfaden wurde mit Beschluss der 23. Sportministerkonferenz der Länder am 2./3.12.1999 in  Potsdam als zeitgemäße, wissenschaftlich und in der Praxis abgesicherte Planungsmethode für  die örtliche Sportstättenentwicklungsplanung zur Anwendung empfohlen. Die Anwendung des  Leitfadens bietet folgende Vorteile:  Der Leitfaden ist deutschlandweit einschlägig und bundesländerübergreifend anwendbar. Für  die Bedarfsermittlung – die im Mittelpunkt der Sportstättenentwicklungsplanung steht – liegt  dem Leitfaden der verhaltensorientierte Ansatz zu Grunde. Dieser berücksichtigt das per  Umfrage abgefragte tatsächliche Sportverhalten und die Vorstellungen der Bevölkerung. Der  Ansatz ermöglicht damit im Gegensatz bspw. zum generalisierenden, richtwertorientierten  Ansatz des Goldenen Plan Ost, der nur auf die Einwohnerzahl abhebt und als Ansatz nicht mehr  geeignet ist, wenn eine Mindestversorgung mit Sportstätten erreicht ist, eine tatsächlich  bedarfsgerechte, stadtspezifischen Vorgehensweise und Bedarfsermittlung.  Der Ablauf der Sportstättenentwicklungsplanung ist in der Abbildung schematisch dargestellt. Die Kernpunkte der Methode lassen sich in zwei Phasen unterteilen.   Phase 1 und Phase 2  (Quelle Abb: Leitfaden für die Sportstättenentwicklungsplanung, Schriftenreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft Band 103, Verlag Karl Hofmann Schorndorf, 1. Auflage 2000, S. 83, Abb. 4)